Das Forschungsförderungsprogramm Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz – kurz: LOEWE wurde von der hessischen Landesregierung zur nachhaltigen Stärkung des Wissenschaftssystems in Hessen aufgelegt und seitdem vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst verwaltet.

Ein entscheidender Erfolgsfaktor des Programms ist die Vernetzung und Stärkung der wissenschaftlichen Kompetenz in Hessen. LOEWE fördert herausragende wissenschaftliche Verbundvorhaben. In der laufenden Legislaturperiode 2009 bis 2013 werden für die Landesexzellenzinitiative insgesamt 410 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Das LOEWE-Programm wird unterteilt in die drei Förderlinien Zentren, Schwerpunkte und KMU-Hochschule-Verbundprojekte. Insgesamt wurden seit dem Programmstart 2008 im wettbewerblichen Verfahren

  • 8 LOEWE-Zentren,
  • 16 LOEWE-Schwerpunkte sowie
  • ca. 60 KMU-Verbundprojekte zur Förderung ausgewählt.

Hierbei ist die TU-Darmstadt bereits mit drei Projekten in der Förderlinie LOEWE-Zentren sowie vier Projekten in der Förderlinie LOEWE-Schwerpunkte vertreten.